Anzeige

Manchester United :Mino Raiola befeuert Wechselgerüchte um Paul Pogba

paul pogba 2020 01 022
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Anzeige

Mino Raiola versetzt den zuletzt eher erlahmten Spekulationen um seinen Klienten Paul Pogba einen neuerlichen Stoß.

Man müsse im Sommer sehen, ob der Weltmeister noch Teil der Pläne von Manchester United sei und umgekehrt, artikuliert sich Raiola bei SKY SPORTS NEWS UK.

Er habe die Leute ganz genau beobachtet, als Pogba zu ManUnited zurückgekehrt sei, als keiner mehr damit rechnete, dass er zurückkehren werde.

"Die Leute neigen dazu, sich vorzustellen, dass Manchester United der einzige Verein war, für den er hätte unterschreiben können", so der Spielermanager.

Die Frage, ob Raiola mit den Red Devils aktuell über die Verlängerung von Pogbas noch bis 2021 gültigem Vertrag rede, lässt der Agent unbeantwortet.

Ex-Klub Juventus Turin und Real Madrid werden immer wieder als Interessenten genannt. Vorerst muss sich der Franzose aber von seiner Sprunggelenks-OP erholen.

"Im Moment muss er fit werden und dann ist es meine Aufgabe, beide Parteien - wenn möglich - glücklich zu machen", erklärt Raiola.

Pogba blickt auf eine wahre Seuchensaison, in der der 26-Jährige aufgrund von anhaltenden Blessuren lediglich acht Pflichtspiele absolvierte. Voraussichtlich kehrt der Mittelfeldspieler Anfang Februar ins Training zurück.

Folge uns auf Google News!