Juventus Turin :Miralem Pjanic: Opfert die Alte Dame ihn für den Wunschstürmer?

miralem pjanic 2018 3
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Miralem Pjanic zieht seit fast fünf Jahren die Fäden im Mittelfeld von Juventus Turin. Trotz Vertrags bis 2023 könnte seine Zeit bei den Bianconeri aber im Sommer enden.

Der Bosnier wird bereits seit Wochen als Verkaufskandidat gehandelt. Paris Saint-Germain soll Interesse bekunden. Und Juve kann sich offenbar ein Tauschgeschäft mit den Franzosen vorstellen.

Gemäß GAZZETTA DELLO SPORT ist der Rekordmeister bereit, Pjanic im Doppelpack mit Linksverteidiger und Alex Sandro (29, Vertrag bis 2023) in die französische Hauptstadt ziehen zu lassen.

Im Gegenzug soll Mauro Icardi (27) nach Norditalien wechseln. Der Argentinier ist allerdings bisher nur von Inter Mailand ausgeliehen, müsste entsprechend seiner Kaufoption für 70 Millionen Euro freigekauft werden.

Hintergrund


Juve hatte Icardi bereits 2018 auf dem Einkaufszettel, entschied sich dann aber gegen einen 100-Mio-Transfer, da überraschend Cristiano Ronaldo auf den Markt kam.

Seit diesen Tagen besteht Kontakt zwischen Mauro Icardis Ehefrau und Beraterin Wanda Icardi und Juve-Sportdirektor Fabio Paratici.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!