FC Barcelona :Miranda-Ersatz: Barça schaut sich in Österreich um

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Der FC Barcelona sucht nach einem Nachfolger für Juan Miranda.

Der hochtalentierte Linksverteidiger schließt sich dem Vernehmen nach Olympique Marseille an, das sich neben einer einjährigen Ausleihe eine Kaufoption sichern soll.

Gideon Mensah weckt Begehrlichkeiten in Katalonien, berichtet zumindest die Fachzeitung SPORT.

Demnach wolle Barça hier zu denselben Konditionen zuschlagen: Leihe plus anschließender Kaufoption. RB Salzburg hat sich Bedenkzeit eingeräumt.

Mensah ist seit 2016 im Red-Bull-Imperium angestellt, spielte damals noch für den Farmverein FC Liefering. Nach einem halben Jahr bei Sturm Graz zählt er seit der neuen Saison zum Salzburger Kader.

Einen Einsatz konnte der 21 Jahre alte Mensah in der laufenden Saison allerdings noch nicht verbuchen. Für den linken Außenverteidiger reichte es lediglich für zwei Nominierungen in den Spieltagskader.

Mensah soll Mirandas Platz bei Barça B einnehmen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige