Real Madrid :Mit 24 Teams: Neue Klub-WM kommt


FIFA-Präsident Gianni Infantino hat während seiner Amtszeit schon einige Veränderungen angetrieben. In zwei Jahren wird wohl auch die Klub-WM revolutioniert.

  • Andre OechsnerMontag, 11.03.2019
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Anzeige

Wie das ZDF sowie der KICKER unisono berichten, wird die Klub-WM ab Juni 2021 mit 24 Mannschaften ausgetragen.

Zwölf Teilnehmer sollen aus Europa kommen. Hier kommt es aber noch zu Unstimmigkeiten.

Demnach sei die UEFA gegen den Vorschlag und wolle lediglich acht Mannschaften an der Klub-WM teilnehmen lassen.

In der Gesamtheit stehe die UEFA dem Projekt aber aufgeschlossen gegenüber.

Im Rahmenkalender soll das Turnier den 2017 ausgeschiedenen Confederations Cup ersetzen.

Vom 17. Juni bis zum 4. Juli 2021 soll die Klub-WM erstmals ausgespielt werden – in acht Gruppen zu je drei Mannschaften. Die jeweiligen Gruppensieger spielen den Klub-Weltmeister aus.

Video zum Thema

Neben der offenen Anzahl an europäischen Teams sei auch die Finanzfrage noch ungeklärt.

Infantino plane 25-prozentige Solidaritätszahlungen (gemessen am Gesamterlös) der FIFA an die Verbände.

Anzeige

Laut KICKER spricht sich die European Club Association (ECA) noch gegen eine Neuausrichtung der Klub-WM aus.

Kein Thema sei hingegen eine globale Nations League, heißt es. Über dieses Thema werde später entschieden.

Die aktuelle Version der Klub-Weltmeisterschaft wurde 2000 erstmals ausgetragen. Startberechtigt sind sieben Klubs.

Die Sieger der Champions League in Europa, Afrika, Asien, Nord- und Mittelamerika, Ozeanien sowie der Titelträger der Copa Libertadores und ein Team aus dem Gastgeberland.

Amtierender Sieger und Rekordtitelträger (vier Siege) ist Real Madrid.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige