Major League Soccer :Darum schmeißt Thierry Henry in Montreal hin

thierry henry 2019 01
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Thierry Henry und Montreal Impact gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Schweren Herzens habe er die Entscheidung getroffen, seinen Posten aufzugeben, heißt es in einer Pressemitteilung.

"Das letzte Jahr war für mich sehr schwierig. Pandemiebedingt konnte ich meine Kinder nicht sehen", sagt Henry, der bei der momentanen Entwicklung der Pandemie keinen Ausblick auf Veränderung sieht. "Die Trennung ist eine zu große Belastung für meine Kinder und mich."

Für den ehemaligen Arsenal-Spieler war es das zweite Engagement als Cheftrainer. Die Stelle in Kanada trat der Franzose im November 2019 an. Zuvor war er nach äußerst unglücklichen drei Monaten beim AS Monaco entlassen worden.

Hintergrund


Mit der Kündigung seines Arbeitsverhältnisses wäre jetzt zumindest der Weg frei für ein neues Engagement. Und das könnte Henry schon in den nächsten Tagen antreten. In England wird der 43-Jährige als aussichtsreichster Kandidat auf den vakanten Trainerposten beim Zweitligisten AFC Bournemouth gehandelt.

Henry bezieht zunächst sein Domizil in London, wo seine Familie wohnt. Bournemouth ist rund 170 Kilometer von der englischen Hauptstadt entfernt. Im Vergleich mit der vorherigen Entfernung seines Arbeit ein Katzensprung.