Liverpool :Mohamed Salah: Fan erhält Quittung für Rassismus

mohamed salah 2020 01 006
Foto: MDI / Shutterstock.com

Rassistische Beleidigungen gegen Mohamed Salah kommen einen Fan von West Ham United teuer zu stehen. Der Anhänger wurde zu seinem Stadionverbot und einer Geldstrafe verurteilt.

Der Fall wurde am Dienstag im Thames Magistrates Court verhandelt. Der aus Bexleyheath stammender Anhänger der Hammers bekannte sich schuldig. Er erhält ein Stadionverbot von drei Jahren und muss eine Geldstrafe in Höhe von 400 Pfund zahlen.

West Ham United spricht sich indes gegen Rassismus aus. "West Ham United ist in seiner Haltung eindeutig - wir verfolgen einen Null-Toleranz-Ansatz für jede Form von Diskriminierung", so der Traditionsverein aus London.

Und weiter: "Gleichheit und Vielfalt stehen im Mittelpunkt des Fußballclubs und wir setzen uns weiterhin dafür ein, dass jeder, der das London Stadium betritt, seiner Mannschaft in einem integrativen Umfeld zuschauen kann."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!