Liverpool :Mohamed Salah: Fan nach rassistischen Äußerungen verhaftet

Foto: Review News / Shutterstock.com
Anzeige

Ein Anhänger von Liverpool-Erzrivale FC Everton wurde Medienberichten zufolge nach einer Beleidung gegen Mohamed Salah festgenommen.

Die Verhaftung wurde am Donnerstag durchgeführt, berichtet der GUARDIAN.

Demnach sollte der 32-Jährige wegen des Vorwurfs, einen rassistischen Tweet gegen Mohamed Salah abgesetzt zu haben, vernommen werden. Dabei kam es zum Widerstand gegen Polizeibeamte, erklärt ein Gerichtssprecher.

Dieser sagt: "Volksverhetzung in jeglichem Umfang wird nicht toleriert und diejenigen, die das Internet nutzen, um andere anzugreifen, oder zur Hetze aufrufen, müssen verstehen, dass sie nicht über dem Gesetz stehen."

Der FC Everton, dem der Straftäter wohl gesinnt sein soll, nahm ebenfalls Stellung und schrieb, der Klub verurteile jede Art von Rassismus aufs Schärfste.

Man habe das "Material mit den entsprechenden Behörden geteilt und werden weitere Ermittlungen anstellen, um herauszufinden, ob der entsprechende Twitter-User dem Klub in irgendeiner Weise bekannt ist."

» Spruch gegen CR7: Virgil van Dijk kümmert sich nicht um den Wirbel

» Sadio Mane hätte den Ballon d'Or verdient, sagt sein Kollege

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige