Champions League :Mohamed Salah: Jürgen Klopp schwärmt von seinem Traumtor

Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com
Anzeige

Der Doppelschlag von Naby Keita und Mohamed Salah brachte den FC Liverpool am Dienstagabend auf die Siegerstraße.

Mit 2:0 siegte der Vorjahressieger bei RB Salzburg und buchte somit das Achtelfinal-Ticket in der Champions League.

Vor allem Salahs Treffer sorgte für Erstaunen. Der Ägypter hatte zuvor einige Chancen liegengelassen, dann aber aus unmöglichem Winkel getroffen. Das physikalische Wunder sorgte auch bei seinem Trainer Jürgen Klopp für Verblüffung.

"Wie erkläre ich das? Gott sei Dank muss ich das nicht! Es war mit Sicherheit die schwierigste Situation, die er heute Nacht hatte", kommentierte Klopp nach dem Spiel.

Für Salah fand der Übungsleiter im Allgemeinen lobende Worte. Dieser habe "sehr gut" gespielt, allerdings in den Aktionen, in denen man ein Tor von ihm erwartet habe, keins erzielt.

"Er ist auf dem richtigen Weg geblieben und hat so ein entscheidendes, aber schwieriges Tor erzielt", so der deutsche Übungsleiter.

Anzeige

Mo Salah sei konzentriert geblieben und habe an den nächsten Moment geglaubt.

"Es war ein sensationelles Finish", schwärmte Klopp. Für Salah war es der vierte Treffer im sechsten Champions-League-Spiel dieser Saison.

» Loris Karius sucht neuen Verein

» Jürgen Klopp schwänzt Wiederholungsspiel

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige