AS Monaco :Monaco holt Tiemoue Bakayoko zurück

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Beim AS Monaco schrillen mal wieder die Alarmglocken. Der Start in die neue Saison ging gewaltig schief, 4:10 Tore und zwei Punkte nach vier Spielen bedeuten den vorletzten Tabellenplatz in der Ligue 1. Stabilität muss her.

Diese kommt mit Tiemoue Bakayoko, der künftig als Abräumer vor der Abwehr fungieren soll.

ASM bestätigt die einjährige Ausleihe inklusive Kaufoption. Im Gegenzug erhält der FC Chelsea 2,5 Millionen Euro Gebühr, die Option zum Kauf des französischen Nationalspielers (1 A-Einsatz) liegt bei 30 Millionen.

Bakayoko ist bestens darüber informiert, wo in Monaco die Türen aufgehen.

Schließlich schnürte der 25-Jährige bereits von 2014 bis 2017 die Stiefel für das seit Jahresbeginn wieder von Leonardo Jardim trainierte Team.

In der letzten Spielzeit war Bakayoko an den AC Mailand verliehen

Video zum Thema

"Ich freue mich sehr, nach Monaco zurückzukehren. Ein Verein, an den ich natürlich fantastische Erinnerungen habe", erklärt Bakayoko.

"Seit 2017 hatte ich die Gelegenheit, Erfahrungen bei Chelsea und in Mailand zu sammeln. Ich hoffe, dass ich mich so schnell wie möglich in Monaco einfügen kann."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige