Im Winter aufrüsten :Monaco mit Kampfansage an Serienmeister PSG

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Der AS Monaco hatte schon in den vergangenen zwei Wechselperioden kräftig in neue Spieler investiert. Da das Team aber den Erwartungen hinterherläuft, soll es im Januar verstärkt werden.

Laut L’ÉQUIPE sollen mindestens drei Spieler geholt werden. Vor allem in der Abwehr und im Mittelfeld soll nachgelegt werden, um sich vom aktuellen Tabellenplatz elf wieder an die Spitze der Ligue 1 kämpfen zu können.

Bei RMC hatte Vizepräsident Oleg Petrov bereits angekündigt, bald wieder um den Titel spielen zu wollen.

"Die Vorstellung, dass PSG die Nummer 1 ist und das immer so bleiben wird, missfällt mir. Das erscheint nicht richtig. Wir wollen, dass Monaco dieser Hegemonie ein Ende bereitet. Wir werden kämpfen, um erneut die Champions in Frankreich zu werden."

Vor gut einem Jahr holte der AS Monaco neun neue Spieler, im Sommer kamen zehn weitere hinzu. Bezahlt gemacht hat sich der Personalwechsel bislang nicht.

Guillermo Maripán ist nur Ergänzungsspieler, obwohl er 18 Millionen Euro gekostet hat. Auch der ähnlich teure Henry Onyekuru hat sich nicht durchsetzen können und soll den Verein sogar schon wieder verlassen.

Anzeige

Leipzigs Leihgabe Jean-Kévin Augustin konnte bisher ebenfalls nicht Fuß fassen Der Franzose stand in der Liga noch kein einziges Mal in der Startformation.

Zudem lässt die zweitschwächste Defensive der Liga keine bessere Tabellenplatzierung zu. 22 Gegentore mussten die Monegassen schon hinnehmen, weshalb Innenverteidiger Strahinja Pavlovic eines der Wunschziele auf dem Transfermarkt ist. Der 18-Jährige ist Stammkraft beim FK Partizan Belgrad.

Der Ex-Leverkusener Benjamin Henrichs war zuletzt wochenlang verletzt, spielte vor der Länderspielpause aber wieder zweimal 90 Minuten durch.

Im Sommer wollte der Rechtsverteidiger, der erst vor etwas mehr als einem Jahr ins Fürstentum wechselte, zu Werder Bremen in die Bundesliga zurückkehren. Das hatte Monaco aber abgelehnt.

» Großverdiener bald weg? Dimitri Payet erhält Angebot von Besiktas

» Antoine Griezmann beendet Durststrecke - Frankreich Gruppensieger

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige