International :Monaco und Kovac holen Remis in Nizza

sid/6055daea38f6991f4900de67d8f863ddffb66285
Foto: AFP/SID/VALERY HACHE
Werbung

Nach drei Niederlagen in den letzten vier Ligapartien reichte es für die Monegassen aber immerhin zu einem 2:2 (1:0) beim ungeschlagenen Klub OGC Nizza. Torhüter Alexander Nübel, der von Rekordmeister Bayern München ins Fürstentum ausgeliehen ist, verpasste auch im sechsten Anlauf seine erste weiße Weste in der Ligue 1.

Während Nübel, der in Monaco nach mäßigen Leistungen bereits in der Kritik steht, weiterhin das Vertrauen von Kovac genießt, nahm Nationalspieler Kevin Volland erst einmal auf der Bank Platz, der Angreifer wurde nach gut einer Stunde eingewechselt. U21-Europameister Ismail Jakobs stand ohne Nennung von Gründen nicht im Kader.

Hintergrund

Für Kovac und Co. trafen Alexander Golowin (39.) und Wissam Ben Yedder (Foulelfmeter, 76.), Nizza hatte das Spiel durch die Algerier Andy Delort (52.) und Hicham Boudaoui (74.) zwischenzeitlich gedreht. Amine Gouiri verschoss für die Gastgeber zudem einen Strafstoß, Nübel musste dabei nicht eingreifen (82.). 

Monaco kommt in dieser Saison noch nicht in Tritt, unter anderem scheiterte der Klub von der Cote d'Azur denkbar knapp in der Champions-League-Qualifikation an Schachtjor Donezk. In der Liga stehen nach sechs Spielen bislang lediglich fünf Punkte zu Buche.

Video zum Thema