Inter Mailand :Mourinho blickt zurück: Ich konnte Real nicht schon wieder absagen

Foto: Oleksandr Osipov / Shutterstock.com
Anzeige

Zweimal italienischer Meister und in der Saison 2009/10 sogar Champions-League-Sieger - Jose Mourinho lieferte während seiner Amtszeit bei Inter Mailand grandiose Arbeit ab.

Seit seinem Rauswurf bei Manchester United im Dezember vergangenen Jahres ist er allerdings ohne Job.

"Inter ist mein Zuhause, meine Familie. Moratti (Massimo, ehemaliger Inter-Präsident; Anm. d. Red.) ist ein Freund, mein Präsident. Die Geschichte über unsere damaligen Erfolge ist fantastisch", sagte Mourinho in der italienischen TV-Sendung TIKI TAKA.

Sein letztes Spiel als Inter-Trainer war das Champions-League-Finale gegen den FC Bayern (2:0). Da war Mourinho bereits bewusst, dass er nicht mehr länger für Inter arbeiten werde.

"In dieser Nacht wusste ich bereits, dass ich gehen werde. Ich konnte Real Madrid nicht zum dritten Mal absagen", verriet der portugiesische Starcoach.

Über die Stationen Real und dem FC Chelsea heuerte Mourinho im Sommer 2016 bei ManUnited an, das ihn vor mehr als neun Monaten vor die Tür setzte. Ein neues Engagement tat sich bisher nicht auf.

» Lautaro Martinez: Details zur Ausstiegsklausel enthüllt

» Berater verrät: Real Madrid und Barça kämpfen um Milan Skriniar

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige