Einigung erzielt? :Real Madrid macht Tempo bei Christian Eriksen

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Es wird einige Veränderungen geben. Das kündigte Zinedine Zidane bei einer Rückkehr auf den Trainersessel von Real Madrid an.

Tanguy Ndombele (22) von Olympique Lyon ist ein Kandidat, den Zizou zukünftig gerne im königlichen Mittelfeld sehen würde.

Auch gehandelt Paul Pogba (26, Manchester United) und Christian Eriksen (27, Tottenham). Mit dem Dänen scheint Real bereits weit zu sein.

Laut AS sind sich Real Madrid und Eriksen grundsätzlich einig über eine Zusammenarbeit geworden.

Das Problem: Die Tottenham Hotspur muss noch überzeugt werden.

Zwar spielt Eriksens Vertragslaufzeit bis 2020 den Blancos in die Karten, aber Spurs-Geschäftsführer Daniel Levy ist ein knallharter Verhandlungspartner.

» Casemiro wurde unter besonderen Umständen Defensivspieler

» Thibaut Courtois zum 200. Mal ohne Gegentreffer!

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige