Muskelfaserriss: Leverkusen vorerst ohne Azmoun

06.10.2022 um 17:27 Uhr
von Sport-Informations-Dienst
Nachrichtenagentur
Dieser Inhalt wird von der Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst bereitgestellt. Der Text wurde von Fussballeuropa.com nicht geprüft oder bearbeitet.
sid/dccfbeeefcadada
Foto: AFP/SID/UWE KRAFT
Weiterlesen nach dem Video

Wie der Bundesligist am Donnerstag mitteilte, zog sich der iranische Nationalspieler am Dienstag beim Aufwärmen vor dem Champions-League-Spiel beim FC Porto (0:2) einen Muskelfaserriss in der rechten Wade zu. Damit werde er "voraussichtlich sechs bis acht Wochen" fehlen, hieß es weiter. Damit dürfte auch die Zeit bis zur WM in Katar (20. November bis 18. Dezember) knapp werden.

In der laufenden Saison kam Azmoun (27) unter dem entlassenen Gerardo Seoane in elf Pflichtspielen zum Einsatz, ein Treffer gelang ihm dabei nicht. Zuletzt sorgte er außerhalb des Platzes für Aufsehen, indem er sich über die Sozialen Medien für die Frauenrechte in seiner Heimat stark machte.

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG