Nach Kritik an CAS-Urteil :"Muss sehr eifersüchtig sein": Pep Guardiola kontert Kritik aus Spanien

josep guardiola 2020 06 02
Foto: Nicolo Campo / Shutterstock.com

Während der Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen den AFC Bournemouth (Mittwoch, 19 Uhr) gab es rund um Manchester City freilich ein beherrschendes Thema: Das Urteil des Internationalen Sportgerichtshofs (CAS), der den zweijährigen Europapokal-Ausschluss gegen den designierten englischen Vizemeister revidierte.

Pep Guardiola konterte inmitten der Presserunde unter anderem dem spanischen LaLiga-Boss Javier Tebas, der den CAS zuvor als richtige Institution für derartige Entscheidungen im Fußball angezweifelt hatte.

"Tebas muss sehr eifersüchtig auf die Premier League und den englischen Fußball sein", sagte Guardiola sarkastisch. "Ich sehe, dass er ein großartiger Rechtsexperte ist. Das nächste Mal werden wir ihn um Rat fragen, bevor wir vor ein Gericht gehen."

Hintergrund


Guardiolas Gegenschlag war damit aber noch nicht beendet. Tebas solle sich lieber auf seine eigene Liga konzentrieren, sagte der ManCity-Trainer.

"Wenn es eine Entscheidung gibt, die er nicht mag, gibt es immer Probleme. Herr Tebas, nächstes Jahr werden wir in der Champions League sein, weil wir die Dinge richtig gemacht haben!"

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!