Real Madrid :Marco Asensio überglücklich: Startelf-Comeback nach 13 Monaten

marco asensio 2020
Foto: imagestockdesign / Shutterstock.com

Hinter Marco Asensio (24) liegen schwere Monate. Der Mallorquiner in Diensten von Real Madrid verletzte sich in der Saisonvorbereitung schwer, zog sich Kreuzband- und Außenmeniskusriss zu.

Nach dem Re-Start der Primera Division feierte Asensio sein Comeback direkt mit einem Paukenschlag. Gegen Valencia traf er nach seiner Einwechslung und steuerte eine Vorlage zum 3:0 bei.

Gegen Athletic Bilbao (1:0, Tor: Sergio Ramos) feierte Asensio dann den nächsten Meilenstein seit seiner Verletzung. Er stand in der Startelf  von Zinedine Zidane.

"Ich bin sehr glücklich, nach einer so langen Zeit zurück in der ersten 11 zu stehen", postete der 24-Jährige auf TWITTER. Über den Sieg freue er sich ebenfalls sehr, "er bringt uns näher an unser Ziel heran."

Hintergrund


Auf einen Startelfeinsatz hatte Asensio über 13 Monate warten müssen (beim 1:3 gegen Real Sociedad am 12. Mai 2019 hatte er zuvor das Startelfmandat erhalten).

Real Madrid hat vier Spieltage vor Saisonende vier Zähler Vorsprung auf den FC Barcelona, kann sich zwei Unentschieden leisten und wäre trotzdem wegen des gewonnenen direkten Vergleichs Meister.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!