Borussia Dortmund :Nach Alcacer und Co.: BVB bedient sich erneut in Spanien


Im vergangenen Sommer holte der BVB in Sergio Gomez vom FC Barcelona ein spanisches Juwel nach Westfalen. Auch Paco Alcacer und Achraf Hakimi wurden aus LaLiga verpflichtet. Jetzt folgt ein weiterer vielversprechender Youngster.

  • Fabian BiastochSonntag, 23.06.2019
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Borussia Dortmund hat sich mit einem weiteren Talent aus Spanien verstärkt. Relu kommt von AD Alcorcón B in die zweite Mannschaft des Bundesligisten.

"Meine Berater sagten mir, dass Dortmund mich das ganze Jahr über beobachtet hat", erklärte der 21-Jährige der MARCA.

"Sie gaben mir die Chance und es war sehr leicht, für die Borussia zu unterschreiben." Der Mittelfeldspieler kostet keine Ablöse, da sein Vertrag ausläuft.

"Er verkörpert so ein bisschen den spanischen Spielertypus und hat ein sauberes Passspiel", sagte Teammanager Ingo Preuß in den RUHRNACHRICHTEN zur Personalie Relu, der zwar für die Reserve vorgesehen ist, sich aber auch im Profiteam, wo sein Kumpel Achraf Hakimi spielt, beweisen soll.

Seine ersten Schritte im Fußball unternahm Relu in der Akademie von Rayo Vallecano, bevor er in der Jugend von Atlético Madrid reifte.

Bereits vor einem Jahr spielte er in einem Test gegen Uerdingen für den BVB.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige