FC Barcelona :Nach Arthur: Holt Barça wieder einen brasilianischen Mittelfeldspieler?

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Der FC Barcelona hat seit Jahrzehnten gute Erfahrungen mit Spielern aus Brasilien gemacht. Romario, Ronaldo, Rivaldo, Ronaldinho, Neymar und Co. lassen grüßen.

Das letzte Beispiel: Arthur Melo, der nach seinem Wechsel von Gremio 2018 im Mittelfeld auf Anhieb eine prägende Rolle einnahm.

Unterstützung erhielt Arthur im vergangenen Sommer durch Frenkie de Jong (22), der für 75 Millionen Euro ins Camp Nou wechselte.

Dennoch ist Barcelonas Mittelfeld nicht mehr das jüngste: Sergio Busquets, Ivan Rakitic und Arturo Vidal sind bereits über 30. Mittelfristig müssen jüngere Mittelfeldspieler her.

Aktuell haben die Blaugrana erneut einen brasilianischen Spieler auf dem Schirm. Sein Name: Matheus Fernandes.

Wie GLOBOESPORTE berichtet, steht der U20-Nationalspieler auf dem Barça-Zettel. Demnach soll bereits Kontakt hergestellt worden sein.

Anzeige

Matheus Fernandes (21) ist im zentralen Mittelfeld zu Hause, wurde aber auch bereits rechts eingesetzt.  Zu einer möglichen Ablösesumme macht GLOBO keine Angaben.

Fernandes war zu Jahresbeginn für 3,5 Millionen Euro von Botafogo zu Palmeiras gewechselt, sein Arbeitspapier ist noch bis 2023 gültig.

» Im Blickfeld: Schnappt sich Barça einen 16-Jährigen?

» 60 Millionen: Barça beschäftigt sich mit Rodrigo Moreno

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige