Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Champions League :Nach Aus in Turin: Antoine Griezmann zollt CR7 und Juve Respekt

  • Fabian Biastoch Mittwoch, 13.03.2019

Antoine Griezmann hat nach dem Aus von Atletico Madrid im Champions-League-Achtelfinale Matchwinner Cristiano Ronaldo (34) Tribut gezollt.

Werbung

Antoine Griezmann konnte das Aus in der Champions League nur schwer verkraften. Ein Lob hatte er dann aber doch noch parat – für Cristiano Ronaldo.

"Wir hatten einfach einen richtig schlechten Tag und haben es versaut", gab der Franzose bei MOVISTAR TV nach dem 0:3 gegen Juventus Turin und dem Aus im Achtelfinale der Königsklasse zu.

Atletico Madrid hatte das Hinspiel noch 2:0 gewonnen. Doch im Rückspiel waren Griezmann und Co. vor allem offensivschwach. Der Franzose: "Wir waren nie im Spiel."

So wie es die Spanier im Hinspiel noch waren, waren nun die Italiener, die "auf jeder Eben herausragend" gewesen seien.

Allen voran Cristiano Ronaldo, der alle drei Tore markierte. "Er ist ein großartiger Spieler", musste da auch Antoine Griezmann zugeben.

Und weiter: "Im Hinspiel haben wir gut verteidigt und er konnte sich keine Chance erarbeiten. Heute hatte er aber drei und auch dreimal getroffen."

Auch nach der Pause seien sie schlicht nicht in der Lage gewesen, ihr Spiel anzupassen oder zu reparieren.

Atleti-Coach Diego Simeone gab offen zu, dass Juventus Turin taktisch besser war.

"Sie haben uns zurückgedrängt. Man muss dem Gegner nach einem solchen starken Auftritt gratulieren. Sie waren besser und haben sich den Sieg redlich verdient", zeigte sich der Argentinier als fairer Verlierer.

Auch der Trainer sprach über Ronaldo, der genauso explizit jubelte, wie Simeone im Hinspiel.

"Er ist einer der besten Spieler der Welt", lobte er, "und es ist normal, dass er seine Stärken in einem solchen Spiel zeigt. Er hat genauso gefeiert, wie ich und seinen Charakter den Fans des großartigen Vereins Juve gezeigt."

Werbung

Atletico Madrid

Weitere Themen