FC Sevilla :Nach Barça-Abschied: Munir El Haddadi packt aus

Foto: Francesc Juan / Shutterstock.com
Anzeige

Spanischen Medienberichten zufolge hatte Chefcoach Ernesto Valverde (54) dem Stürmer mitgeteilt, dass er nicht mehr mit Einsätzen rechnen brauche, wenn er bei Barça bleibe.

Zuvor hatte sich Munir gegen eine Verlängerung seines am Saisonende auslaufenden Vertrags ausgesprochen.

Munir bestätigt die Berichte um Valverde nach seinem Winter-Wechsel zum FC Sevilla.

"Als ich aus dem Urlaub zurückkehrte, sagte ich dem Klub, dass ich nicht verlängern werde", blickt Munir laut AS zurück.

"Der Trainer sagte mir, dass es ihm von den Vereinsoberen verboten worden sei, mich einzusetzen. Ich arbeitete weiter und hatte das Glück, nach Sevilla zu wechseln."

Barcelona verkaufte Munir für lediglich eine Million Euro nach Andalusien. Am Wochenende gab der 23-Jährige sein Debüt bei der 0:2-Pleite gegen Athletic Bilbao.

» Sergio Reguilon will Jordi Alba verdrängen

» Alexander Isak zieht positive Bilanz seines Spanien-Wechsels

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige