Mittelfeld-Duo will bleiben :Nach Bellingham-Verpflichtung: Das wird aus Delaney und Dahoud

thomas delaney 2019 01
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Bei Borussia Dortmund herrscht mit Blick auf die kommende Saison schon fast ein Überangebot an zentralen Mittelfeldspielern. Am Montag ist mit dem ambitionierten Jude Bellingham eine weitere Option in den Kader von Lucien Favre gestoßen.

Zu den möglichen Wechselkandidaten gehören Mahmoud Dahoud und Thomas Delaney. Dahoud war den Großteil der Saison spielfit, verletzte sich dann gerade als er wieder mehr Spielminuten sammelte allerdings am Knie und fiel für den restlichen Verlauf aus.

Delaney möchte die Vizemeister-Saison am liebsten so schnell wie möglich vergessen. Aufgrund verschiedener Verletzungen kam er lediglich in 14 Pflichtspielen zum Einsatz. Spielte der Däne, begann er meist in der Startelf.

Hintergrund


Bei Dahoud gestaltet es sich laut KICKER aktuell so, dass er keinen Vereinswechsel in Betracht zieht. "Mo will nicht wechseln. Er will bei Dortmund bleiben und sich durchsetzen", sagte Dahouds Berater Reza Fazeli im April bei SKY.

Laut dem Sport-Fachmagazin kommt ein Delaney-Abgang schon allein aus Klubsicht nicht infrage. Der 28-Jährige werde beim BVB weiterhin sehr geschätzt, heißt es. Sowohl Dahoud als auch Delaney verfügen über einen bis 2022 gültigen Vertrag.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!