Olympique Lyon :Nabil Fekir: Nächster Interessent klopft an

Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

In der Causa Nabil Fekir wird weiterhin munter spekuliert. Nachdem vieles darauf hingedeutet hatte, in Kurze seinen offiziellen Wechsel zu Betis Sevilla vernehmen zu können, grätscht gemäß L'EQUIPE der SSC Neapel dazwischen.

Am Vesuv habe man sich inzwischen von dem Gedanken verabschiedet, James Rodriguez an Bord holen zu können, der wiederum als heiße Aktie bei Atletico Madrid gehandelt wird.

Napoli habe Anfang vergangener Woche Kontakt zu Fekir aufgenommen.

In der Folge sei es zu Gesprächen mit SSC-Cheftrainer Carlo Ancelotti und Vereinspräsident Aurelio de Laurentiis gekommen.

Ein Vertragsangebot soll Fekir ebenfalls offeriert worden sein, eine Offerte werde in dieser Woche bei Olympique Lyon eingereicht. Der 26-Jährige darf OL bei einem passenden Angebot verlassen.

Bis vor Kurzem war noch davon die Rede, dass Fekir unmittelbar vor dem Wechsel zu Betis Sevilla stehe.

Anzeige

Mit den Andalusiern soll er grundsätzliche Einigung erzielt haben, die Ablösesumme bei 22 bis 25 Millionen Euro liegen.

Lediglich die Zustimmung aus Lyon scheint zu fehlen, was jetzt Neapel in die Karten spielen könnte.

» Nabil Fekir offen für Rückkehr zu Olympique Lyon

» Rudi Garcia soll Olympique Lyon wieder nach oben führen

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige