Champions League :Nach Blamage: Lionel Messi glaubte an Valverde-Rauswurf

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Das Aus des FC Barcelona im vergangenen Champions-League-Halbfinale ging in den Augen vieler Barça-Fans auf die Kappe von Ernesto Valverde.

Der Barça-Coach habe - wie ein Jahr zuvor beim Aus gegen die Roma - zu abwartend und defensiv spielen lassen, anstatt die Stärken von Leo Messi und Co. zu setzen, so der Vorwurf.

Barça wurde an der Anfield Road von Liverpool überrannt, verlor nach 3:0 im Hinspiel mit 0:4 im Rückspiel.

Barcelona-Superstar Leo Messi dachte damals, dass Ernesto Valverde die Entlassung droht.

"Jeder hat gedacht, dass es so kommen würde", erklärte der fünffache Weltfußballer im Interview mit SPORT auf die Frage, ob er an eine Valverde-Entlassung geglaubt habe.

Dass die Bosse Katalanen mit Valverde aber dann doch in eine dritte gemeinsame Saison gingen, findet offenbar Messis Unterstützung.

"Ich habe es schon mal gesagt: Er war nicht schuld an dem Spiel, das wir in Anfield gespielt haben und auch nicht am Ergebnis. Bis dahin hatten wir ein großartige Saison, dominierten die gesamte Spielzeit über und standen im Pokalfinale", so der argentinische Nationalspieler.

» Zlatan Ibrahimovic glaubt nicht an Messi-Wechsel

» Antoine Griezmann: Barça muss Millionen nachzahlen

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige