Neuer Millionendeal :Nach Buffon und Co.: Juve schnappt sich Neuzugang Nummer 5


Juventus Turin arbeitet mit Hochdruck daran, seinem neuen Chefcoach Maurizio Sarri einen schlagkräftigen Kader zusammenzustellen. Die Bianconeri tüten bereits den fünften Sommer-Neuzugang ein.

  • Fabian BiastochSonntag, 07.07.2019
Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Juventus Turin hat sich mit Merih Demiral einen weiteren Millionen-Zugang gesichert. Der Defensivspezialist ist zudem der erste Türke in Diensten der Alten Dame.

Der Nationalspieler kommt für 15 Millionen Euro von Ligakonkurrent US Sassuolo zum italienischen Meister.

Andere Medien schreiben von einer Ablösesumme in Höhe von 18 Millionen Euro. So oder so macht Sassoulo einen Transfergewinn.

Merih Demiral, der bei Juventus Turin einen Vertrag bis 2024 unterschrieb, war erst vor einem Jahr leihweise von Alanyaspor und anschließend für acht Millionen Euro fest verpflichtet worden.

Demiral, der auch der erste Türke in Diensten der Turiner ist, ist der zweite Neuzugang, der Geld kostet.

Luca Pellegrini hat 22 Millionen Euro gekostet, Adrien Rabiot, Aaron Ramsey und Klub-Legende Gianluigi Buffon kamen ablösefrei.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige