Tottenham Nach Corona-Ausbruch: Spurs verlieren Gruppenspiel am Grünen Tisch mit 0:3 gegen Rennes

sid/1902213278aa74cadf15e00b8f9aa8964a29c7af
Foto: AFP/SID/JEAN-FRANCOIS MONIER

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat das Gruppenspiel der Conference League zwischen Tottenham Hotspur und Stade Rennes mit 3:0 für die Franzosen gewertet. Damit sind die Spurs endgültig aus dem Europacup ausgeschieden, Vitesse Arnheim trifft hingegen in der Zwischenrunde der Conference League auf Rapid Wien.

Dies teilte die Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union (UEFA) am Montag mit. Die Partie Tottenham-Rennes hatte am letzten Spieltag der Gruppenphase nicht ausgetragen werden können, weil acht Spieler und fünf Betreuer des Londoner Traditionsklubs positiv auf das Coronavirus getestet worden waren. Bei der Auslosung der Zwischenrunde vor Wochenfrist waren zunächst die Spurs und Arnheim als Platzhalter und mögliche Gegner von Rapid gezogen worden. 

Unabhängig vom Ausgang des Spiels am Grünen Tisch hatte Rennes bereits als Gruppensieger und damit als Teilnehmer am Achtelfinale festgestanden. Das drittplatzierte Tottenham hätte mit einem Sieg aber noch am Tabellenzweiten Vitesse vorbeiziehen können.

Tottenham