Anzeige

Chelsea :Nach Corona-Erkrankung: Callum Hudson-Odoi gibt Gesundheitsupdate

callum hudson odoi 2020 108
Foto: Review News / Shutterstock.com
Anzeige

Callum Hudson-Odois COVID-19-Erkrankung war einer der ausschlaggebenden Gründe, dass die Premier League den Spielbetrieb ausgesetzt hatte. Auch Mikel Arteta vom Stadtrivalen FC Arsenal wurde im März positiv getestet.

Von den Folgen hat sich Hudson-Odoi inzwischen erholt, wie er auf der offiziellen Chelsea-Webpräsenz zu verstehen gibt: "Ich fühle mich perfekt. Ich hatte das Virus, das jetzt abgeklungen ist." Er fühle sich wieder gut und fit, betont er.

Der 19-Jährige erinnert sich, dass er sich vor drei Wochen heiß angefühlt habe, aber zu sich selbst sagte, dass die Symptome nicht so schlimm seien: "Ich sagte mir: Ich fühle mich gut, ich fühle mich besser." Am Ende sei alles schnell gegangen.

callum hudson odoi 2020 5
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Hudson-Odoi habe nicht damit gerechnet, dass das Virus eine derart große Problematik auf der Welt auslösen würde: "Jeder muss vorsichtig sein und beurteilen, wie es weitergeht. Hoffentlich wird das Virus bald verschwinden und jeder kann wieder seinem Alltag nachgehen."

Eine der Reaktionen auf die Corona-Pandemie war die Absage der für heuer geplanten Europameisterschaft. Hudson-Odoi sieht die Verschiebung ins kommende Jahr eher als Chance denn als Rückschlag.

"Für mich ist es die Gelegenheit, mich wieder zu zeigen und mich immer wieder aufs Neue zu bemühen, um hoffentlich die Gelegenheit zu bekommen, mit zur Euro zu fahren", sagt der dreimalige Nationalspieler Englands.

Folge uns auf Google News!