Nach Costa und Co. :Wildert Mourinho erneut in Madrid?

diego costa 3
Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Anzeige

Der portugiesische Starcoach hatte im vergangenen Sommer mit Linksverteidiger Filipe Luis (29) und Topstürmer Diego Costa (26) bereits zwei Stammspieler der Elf von Diego Simeone an die Stamford Bridge gelotst und dafür 58 Millionen Euro Ablöse auf den Tisch gelegt.

Außerdem wurde Leihgabe Thibaut Courtois aus Madrid zurückbeordert. Der Belgier hatte sich in der spanischen Hauptstadt innerhalb von drei Jahren zu einem Weltklassetorhüter entwickelt, nun hält er den Kasten der Blues sauber.

Laut der britischen Tageszeitung Daily Mirror soll im Sommer mit Abwehrakteur Diego Godin (29, Marktwert: 30 Millionen Euro) ein weiterer Star von Atletico Madrid nach London gelockt werden.

Der uruguayische Nationalverteidiger dürfte aber nicht billig werden. Sein Arbeitspapier im Estadio Vicente Calderon ist noch bis 2018 datiert und Atleti-Coach Diego Simeone hat sicherlich kein Interesse daran, seinen Abwehrchef freiwillig abzugeben.

Gegen den Willen der Rojiblancos könnte Chelsea den Routinier nur verpflichten, wenn man die vertraglich vereinbarte Ausstiegsklausel in Höhe von 35 Millionen Euro aktiviert.