FC Barcelona :Nach Coutinho und Co: Barça baggert am nächsten Brasilianer


Gerücht Die brasilianische Fraktion beim FC Barcelona könnte in der anstehenden Winter-Transferperiode weitere Verstärkung erhalten.

  • Fussballeuropa RedaktionDonnerstag, 06.12.2018
Foto: A.RICARDO / Shutterstock.com
Anzeige

Die Katalanen haben mit Rafael Alcantara, Philippe Coutinho, Arthur und Malcom bereits vier Brasilianer im Kader, die drei letztgenannten kamen in den beiden vergangenen Transferperioden neu ins Camp Nou.

Im Januar könnte ein weiterer Spieler aus dem Land des Rekord-Weltmeisters nach Barcelona wechseln.

Wie die Fachzeitung SPORT berichtet, zeigt Barça Interesse an Eder Militao (20, Vertrag bis 2023) vom FC Porto.

Eder ist Innenverteidiger und wird der Sporttageszeitung zufolge als Backup für den verletzungsgeplagten Samuel Umtiti (25) angesehen.

Eder Militao kam erst im vergangenen Sommer für vier Millionen Euro vom FC Sao Paulo nach Europa, hat sich aber bereits an Land und Liga gewöhnt - bemerkenswert, schließlich ist der Abwehrakteur erst 20.

Neben Barcelona zeigen dem Vernehmen nach auch Manchester United, Atletico Madrid, Sevilla und Lille Interesse an Eder, der nicht nur zentral, sondern auch außen verteidigen kann.

Video zum Thema

Barça und Co. ließen Eder jüngst gegen Boavista von Scouts unter die Lupe nehmen.

Als Ablösesumme werden 20 Millionen Euro gehandelt. Kommt es zu einem Transfer, dürfte sich Sao Paulo dank einer Weiterverkaufsbeteiligung über zehn Prozent der Ablösesumme freuen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige