Juventus Turin :Nach Cristiano Ronaldos "Tor-Klau": So reagiert Alvaro Morata

alvaro morata 2020 10001
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Werbung

Wahrscheinlich hätte der Ball, der von Alvaro Morata vor dem 2:0 ausging, nicht mal die Torlinie überschritten. Cristiano Ronaldo drückte jedenfalls das Spielgerät zum Führungsausbau ins Netz. Dass der Superstar Morata um einen Treffer beraubt hätte, sieht der Iberer nicht so eng.

"Man kann nur zusehen und von ihm lernen", freute sich Morata nach dem Spiel. Der Angreifer war einer der ersten Gratulanten, der Ronaldo in die Arme fiel. CR7 hatte am Mittwochabend das 750. Pflichtspieltor seiner Karriere erzielt.

Hintergrund

"Andere Spieler brauchen vielleicht 20 Karrieren, um auf dieselbe Anzahl an Toren zu kommen", verneigt sich Morata vor seinem Mannschaftskollegen. Am Dienstag kommender Woche geht es gegen den FC Barcelona um den Gruppensieg.

Barça führt Gruppe H mit 15 Punkte an, dahinter folgt Juventus Turin mit drei Zählern weniger. Am Ende entscheidet der direkte Vergleich. Juves Mission Gruppensieg wird allerdings kein leichtes Unterfangen. Barça siegte in Turin mit 2:0.

Video zum Thema