Foto: kivnl / Shutterstock.com

FC Barcelona :Nach De-Jong-Deal: Matthijs de Ligt flirtet mit Barça

  • Fussballeuropa Redaktion Sonntag, 27.01.2019

Barça hat sich die Dienste von Frenkie de Jong gesichert. Folgt jetzt auch dessen Mannschaftskollege Matthijs de Ligt?

Werbung

Für bis zu 86 Millionen Euro Ablöse erhielt Barça den Zuschlag von Ajax Amsterdam.

Frenkie de Jong unterschreibt vom 1. Juli 2019 bis zum 30. Juni 2024 beim "größten und besten Verein" (De Jong) der Welt.

Der einige Ajax-Jungstar ist bereits verpflichtet - folgt nun der nächste? Matthijs de Ligt heizt die Spekulationen an.

"Ich kann Journalisten nicht davon abhalten, darüber zu reden. Das ist ein Teil des Fußballs", sagte der Innenverteidiger über die Spekulationen um einen Wechsel zu Barça.

"Nachdem Frenkie nun seinen Transfer unter Dach und Fach gebracht habe, wird es wohl um mich gehen, aber ich denke nur an Ajax."

Er freue sich für seinen Mannschaftskollegen über dessen Wechsel: "Ich finde es toll, dass Frenkie nach Barcelona geht. Er hat es verdient."

Matthijs de Ligt wird ebenso wie De Jong europaweit umworben. Neben Barça, sind vor allem PSG, Juve und englische Vereine als Abnehmer im Gespräch.

Wohin zieht es den Abwehrakteur? De Ligt: "Ich werde mein eigenes Ding machen. Aber ich denke, jeder möchte irgendwann mal für Barça spielen."

Laut MUNDO DEPORTIVO könnte Mino Raiola einen Transfer des Innenverteidigers zu Barça verhindern. Demnach sind die Katalanen nicht das bevorzugte Ziel des Spielervermittlers.

Mino Raiola will seinen Schützling dem Vernehmen nach zunächst bei einem anderen Klub unterbringen und erst in einem späteren Schritt zu Barça lotsen - auch um doppelt Provision kassieren zu können.

Matthijs de Ligt steht bei Ajax Amsterdam noch bis 2021 unter Vertrag. Als Ablösesumme für den Innenverteidiger werden mindestens 60 Millionen Euro gehandelt.

Werbung

FC Barcelona

Weitere Themen