Borussia Dortmund :Nach Demontage bei den Bayern: BVB-Manager Zorc stinksauer

Foto: Fingerhut / Shutterstock.com
Anzeige

Michael Zorc hat nach der Pleite des BVB in der Allianz Arena deutliche Kritik an der Mannschaft geübt.

"Das war überhaupt kein Fußball, um ehrlich zu sein. Ich bin konsterniert", gab der Manager der Schwarzgelben zu: "Bayern München waren in allen Belangen überlegen und besser."

Während die Bayern "komplett das Kommando übernommen" hätten,  habe Borussia Dortmund "alles vermissen" lassen, so Zorc weiter: "Deswegen haben die Bayern auch in dieser Höhe verdient gewonnen."

Dortmund hatte sich viel vorgenommen, konnte beim deutschen Rekordmeister allerdings nach der Anfangs-Viertelstunde bereits einpacken.

Robert Lewandowski (17., 76.), Serge Gnabry (47.) und Mats Hummels (Eigentor, 80.)  erzielten die Tore für die Bayern. Vom BVB war nichts zu sehen.

Man habe eine "Nicht-Leistung" gezeigt, schimpfte Zorc: " Ich bin enttäuscht. Man kann nicht mal sagen, dass wir nur in den Zweikämpfen nicht waren."

» Erling Haaland in Dortmund gesichtet: BVB-Wechsel vor Abschluss?

» Mats Hummels: So lobt er BVB-Coach Lucien Favre

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige