Anzeige

FC Barcelona :Nach Demütigung von Griezmann: Quique Setien rechtfertigt sich

antoine griezmann 2020 111
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Die späte Einwechslung von Antoine Griezmann war letztlich nur noch eine Randnotiz, die als Affront gegenüber dem 120 Millionen Euro teuren Neuzugang des FC Barcelona wahrgenommen wird. Schließlich verbrachte der Franzose die vorhergehenden fünf Jahre bei Atletico Madrid.

"Das Problem ist, dass nicht jeder spielen kann, aber wir müssen Entscheidungen treffen. Vielleicht war es nicht logisch, ihn so spät zu bringen. Aber es wäre schlimmer gewesen, wenn ich ihn überhaupt nicht gebracht hätte", sagte Quique Setien nach dem Schlusspfiff bei MOVISTAR.

Steht sich Setien etwa den Fehler ein, dass es eine falsche Entscheidung war, Griezmann derart spät zu bringen? "Ein Spieler wie er kann immer etwas bewegen", sagte Setien, der zuvor die Entscheidung getroffen hatte, Griezmann nicht zu bringen, weil sich sein Team gut präsentiert hatte.

quique setien
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Riqui Puig sei gut drauf gewesen und man versuche immer, Luis Suarez und Lionel Messi gemeinsam aufzubieten. Daher sei es schwierig für Griezmann, einen Platz zu finden, ohne das Team zu destabilisieren.

"Antoine Griezmann ist ein wichtiger Spieler, aber..."

Drei der letzten vier Begegnungen begann der 29-Jährige von der Ersatzbank aus. Setien sei nicht damit einverstanden, wenn behauptet werde, dass er Griezmann nicht vertraue. "Er ist ein wichtiger Spieler, aber ich verstehe, dass es für ihn schwierig ist, wenn er so wenig spielt."

Setien kündigte für den heutigen Mittwoch ein Gespräch an. Dabei werde sich Setien für sein Vorgehen allerdings nicht entschuldigen, wie er klarstellte.

Doch: "Ich verstehe, dass er sich nicht richtig gut fühlt, und ich fühle mich deswegen auch schlecht, weil er ein großartiger Mensch und ein großartiger Profi ist."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!