Europa League :Nach Euro-Blamage: Unai Emery muss harte Kritik einstecken


Cheftrainer Unai Emery weht nach der blamablen Pleite des FC Arsenal gegen BATE in der Europa League der Wind hart ins Gesicht.

  • Fussballeuropa RedaktionFreitag, 15.02.2019
Foto: daykung / Shutterstock.com
Anzeige

Der FC Arsenal hat sich blamiert. In Weißrussland setzte es am Donnerstag eine 0:1-Pleite gegen den krassen Außenseiter BATE Baryssau.

Bereits vor dem Spiel hatte es Wirbel gegeben, weil Unai Emery einmal mehr auf Mesut Özil in seinem Kader verzichtete.

Nach der Partie wird dieser Verzicht nun zum Bumerang. Der ideenlose Auftritt der Gunners wird auf der Insel heftig kritisiert.

Auch Martin Keown kann nicht fassen, wie sich Arsenal, bei denen Superstars wie Henrikh Mkhitaryan, Alexandre Lacazette und Co. aufgelaufen waren, präsentierte.

Die Arsenal-Legende schimpfte bei BT SPORTS: "Das ist die schlechteste Leistung, die wir unter Unai Emery je gesehen haben."

Zwar müsse man BATE Respekt zollen und die schlechten Platzverhältnisse nicht vergessen, so der ehemalige englische Nationalverteidiger.

Video zum Thema

"Aber das ist eine schlechte Ausrede. Als Arsenal muss man einfach besser sein. In der zweiten Halbzeit muss man einfach eine Reaktion zeigen", so Keown.

Arsenal habe eine "enttäuschende Leistung" gezeigt, fasst der Ex-Innenverteidiger zusammen: "Ich erwarte, dass sie das Rückspiel gewinnen."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige