AS Monaco :Nach Fabregas-Deal: Jetzt will Thierry Henry einen neuen Stürmer


Gerücht Nach der Verpflichtung von Naldo (36, kommt von Schalke) und dem sich anbahnenden Deal mit Cesc Fabregas (31) will der AS Monaco FC offenbar erneut auf dem Transfermarkt zuschlagen.

  • Fussballeuropa RedaktionMontag, 07.01.2019
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Anzeige

Naldo ist bereits da, Fabregas reiste am Sonntag ins Fürstentum und soll schnellstmöglich unterschreiben. Doch damit ist noch nicht Schluss.

Die Monegassen haben in Innenverteidiger Pepe (35, vereinslos) einen weiteren erfahrenen Spieler auf ihrem Einkaufszettel.

Aber auch in Sachen Offensive will der Champions-League-Halbfinalist von 2017 im Winter nachlegen.

Laut L'EQUIPE baggert Monaco an Francois Kamano (22, Vertrag bis 2021) von Girondins Bordeaux. Allerdings sei die Ablöse-Forderung (20 Mio.) noch zu hoch.

Cheftrainer Thierry Henry verhehlt nicht, dass er eine hohe Meinung von Kamano hat.

"Er ist ein guter Spieler", so der Rekordtorschütze des FC Arsenal: "Er kann über außen kommen und dann nach innen ziehen, aber auch zentral spielen. Mehr werde ich nicht sagen. Aktuell ist er Spieler von Bordeaux."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige