Borussia Dortmund :Nach Havertz-Spruch: Gespräch zwischen Zorc und Reus

Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Anzeige

Wurden die Worte von Marco Reus am Ende doch nur mit zu viel Ernsthaftigkeit gesehen?  "Die Sache ist geklärt", meint Michael Zorc in der BILD.

"Ich habe mit Marco gesprochen und er hat mir gesagt, dass es nur ein flapsig gemeinter Spruch war, der leider falsch interpretiert wurde."

Reus sorgte für Aufsehen, als er bei SPORT1 intensiv um seinen Nationalmannschaftskollegen Kai Havertz warb ("Ich werde alles versuchen, ihn zu Borussia Dortmund zu lotsen").

Diese Aussage war vor allen Dingen relevant, weil der Youngster angeblich beim Erzrivalen FC Bayern ganz oben auf der Wunschliste für 2020 steht.

Havertz' Vertrag ist noch bis 2022 datiert, Bayer Leverkusen kann sein Supertalent, das von Experten als zukünftiger Weltfußballer gesehen wird, mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht über die Saison hinaus halten.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige