Real Madrid :Nach Hazard-Deal: Vinicius könnte Real Madrid verlassen


Von sich reden machen konnte Vinicius Junior in seiner ersten Saison bei Real Madrid bis zu seiner Verletzung im Champions-League-Achtelfinale. Doch nun ist Eden Hazard da. Auf Geheiß von Cheftrainer Zinedine Zidane bietet sich dem talentierten Südamerikaner offenbar die Möglichkeit, bei einem anderen Klub Spielpraxis zu sammeln.

  • Andre OechsnerMittwoch, 12.06.2019
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Vinicius Junior könnte Real Madrid nach nur einer Saison vorübergehend verlassen.

Der AS zufolge strebt Trainer Zinedine Zidane eine Ausleihe des im vorigen Sommer für bis zu 61 Millionen Euro verpflichteten Youngsters an.

Vinicius sei selbst unzufrieden mit seiner derzeitigen Situation. Nachdem der 18-Jährige den ersten Monat bei der Reserve verbrachte, spielte er sich für einige Spiele in der Profimannschaft fest, musste dann aber aufgrund einer Knieverletzung wochenlang pausieren.

Bei den Real-Obersten herrscht aber offenbar Uneinigkeit. Während Zidane eine Ausleihe in Betracht zieht, scheint sich Florentino Perez dagegen auszusprechen.

Der Vereinspräsident habe im Zuge dessen bereits mehrere Angebote abgelehnt.

In der Addition absolvierte Vinicius 31 Pflichtspiele für die Blancos, was für einen Spieler in seinem Alter mit Sicherheit ein sehr ordentlicher Wert ist.

In der neuen Spielzeit kommt mit Eden Hazard mindestens ein hochkarätiger Konkurrent hinzu.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige