Happy End :Nach Horror-Verletzung: Santi Cazorla wieder für Spanien nominiert


Santi Cazorla (34) kehrt im gehobenen Fußballeralter in die spanische Nationalmannschaft zurück - nach einer bemerkenswerten Krankengeschichte.

  • Fussballeuropa RedaktionSamstag, 18.05.2019
Foto: CP DC Press / Shutterstock.com
Anzeige

Im vergangenen Sommer erhielt Santi Cazorla beim FC Arsenal nach sechs Jahren keinen neuen Vertrag mehr.

Dass die Gunners den Spanier nicht mehr wollten, hatte seine Gründe. Der Edeltechniker war verletzungsgeplagt.

Fast zwei Jahre laborierte Santiago Solari an Knöchel- und Achillessehnenproblemen, ihm drohte nach einer schwerwiegenden Infektion sogar eine Fußamputation. Ein Karriereende schien wahrscheinlich.

Doch Santi Cazorla kämpfte sich zurück, empfahl sich bei seinem Ex-Verein Villarreal im Sommer für einen Vertrag und zeigt seitdem starke Leistungen in der Primera Division.

Der Lohn: Nationaltrainer Luis Enrique (48) nominierte den Spielmacher für die im Juni anstehenden Spiele gegen Island und Schweden.

Weitere Überraschungen im Kader des Ex-Barça-Coachs: Die Nominierungen von Diego Llorente und Mikel Oyarzabal (beide Real Sociedad).

Video zum Thema

Spaniens Kader in der Übersicht:

Tor: David de Gea, Pau Lopez, Kepa Arrizabalaga

Abwehr: Jordi Alba, Sergio Ramos, Inigo Martinez, Diego Llorente, Hermoso, Dani Carvajal, Jose Gaya

Mittelfeld: Sergi Roberto, Santi Cazorla, Rodri, Isco, Dani Parejo, Jesus Navas, Fabian Ruiz, Sergio Busquets

Angriff: Rodrigo Moreno, Alvaro Morata, Iago Aspas, Mikel Oyarzabal, Marco Asensio

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige