AC Mailand :Nach Ibrahimovic-Absage: Milan baggert an Michy Batshuayi


Gerücht Der AC Mailand will seine Offensivabteilung nach der Absage von Zlatan Ibrahimovic Medienberichten zufolge mit Michy Batshuayi vom FC Valencia verstärken.

  • Fussballeuropa RedaktionFreitag, 14.12.2018
Foto: daykung / Shutterstock.com
Anzeige

Dass die Rossoneri um eine Rückkehr von Ibrahimovic buhlten, war längst kein Geheimnis mehr.

Sportdirektor Leonardo und Ibra-Berater Mino Raiola sollen sich bereits einig gewesen sein über eine erneute Zusammenarbeit.

Doch dann kam alles anders: Leonardo verkündete jüngst, dass Ibrahimovic bei Los Angeles Galaxy bleiben werde, da die US-Amerikaner dessen Forderungen erfüllt hätten.

Milan will aber weiterhin einen frischen Stürmer im Januar verpflichten.

Nach Spekulationen um Altstar Fabio Quagliarella (35, Sampdoria Genua) ist nun ein großer Name im Gespräch: Michy Batshuayi.

Der Belgier zeigte in der vergangenen Saison bei Borussia Dortmund seine Klasse, traf als Aubameyang-Nachfolger regelmäßig.

Video zum Thema

Nach der Leihe zu den Schwarzgelben wurde Batshuayi von Chelsea an den FC Valencia weiterverliehen.

Dort zündet der "Batsman" allerdings nicht - auch weil die Fledermäuse eine schwache Saison spielen, nicht nur Batshuayi individuell.

Laut TUTTOSPORT bietet Milan dem Nationalstürmer nun einen Ausweg. Die Rossoneri sind demnach an einer Leihe interessiert.

Sollte Batshuayi nicht zu haben sein, steht dem Vernehmen nach Luis Muriel vom FC Sevilla auf der Wunschliste des AC.

Was gegen einen Winter-Wechsel von Batshuayi spricht: Der WM-Fahrer erklärte unlängst, dass an Spekulationen, er wolle Valencia im Januar verlassen, nichts dran sei.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige