FC Barcelona Dreimal Barca, viermal Real: Weitere Corona-Fälle in Spanien

sid/63a6ba978497f74b4d1eb8ff724a417dab4b766f
Foto: AFP/SID/PAU BARRENA

Neue Coronafälle bei den spanischen Fußball-Topklubs: Drei weitere Spieler des FC Barcelona und vier von Real Madrid wurden positiv auf COVID-19 getestet. Zunächst hatte Barca die Fälle des ehemaligen Dortmunders Ousmane Dembele sowie von Innenverteidiger Samuel Umtiti und Nachwuchsspieler Gavi bekanntgegeben, am späten Nachmittag folgte Rekordmeister Real mit Positiv-Befunden bei Thibaut Courtois, Vinicius Junior, Federico Valverde und Eduardo Camavinga.

Bereits am Dienstag hatte Barcelona die Infektion von Defensivspieler Jordi Alba bekannt gegeben. Allen Spielern gehe es nach Klubangaben gut, sie befinden sich in häuslicher Quarantäne. Real hat seit Mitte Dezember nun bereits zwölf Coronafälle zu beklagen, darunter auch Abwehrchef David Alaba.