Real Saragossa :Nach Kagawa-Coup: Real Saragossa will Riqui Puig

Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Anzeige

Shinji Kagawa schließt sich Real Saragossa an. Das gab der Traditionsverein am vergangenen Freitag bekannt.

Doch damit nicht genug: Laut EL PERIODICO DE ARAGON baggert Saragossa auch an Barça-Juwel Riqui Puig (19).

Cheftrainer Víctor Fernández soll Riqui Puig persönlich kontaktiert und ihm seine Pläne offengelegt haben.

Puig gilt als größtes Mittelfeld-Juwel der Katalanen. In der vergangenen Saison machte er sein Ligadebüt.

Im Mittelfeld des FC Barcelona herrscht spätestens nach der Verpflichtung von Frenkie de Jong ein Überangebot, zumal Barça-Coach Ernesto Valverde (55) auch Rechtsverteidiger Sergi Roberto wieder vermehrt in der Zentrale aufstellen will.

Riqui Puig wird daher wohl weiterhin für die Zweitvertretung in Liga drei auflaufen. Einsätze für die A-Mannschaft dürften zumindest zeitnah die Seltenheit sein.

Anzeige

Eine Leihe in die Segunda División könnte Riqui Puig zu Spielpraxis auf höherem Niveau verhelfen.

Einen Vereinswechsel schloss er jüngst zwar nicht aus, allerdings betonte er auch: "Meine Idee ist es, weiterhin für Barca B zu spielen und Chancen in der ersten Mannschaft zu suchen. Ich bin sicher: Sie werden kommen."

» Javier Hernandez liebäugelt mit Amerika-Wechsel

» Zoff mit Luis Enrique? Robert Moreno will keinen Wirbel

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige