AS Monaco :Nach Karriereende: Radamel Falcao will Sportart wechseln

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Mit 32 Toren ist Radamel Falcao einer der besten Torschützen der kolumbianischen Nationalmannschaftsgeschichte.

Seine Extraklasse wies der Mittelstürmer zudem beim FC Porto, Atletico Madrid oder der AS Monaco nach.

Leihstationen in England bei Chelsea und Manchester United verliefen zwar glücklos, dennoch ist Falcaos Klasse unbestritten.

Der 33-Jährige wäre wohl hervorragend geeignet, nach der aktiven Karriere weiter in der Fußballwelt zu arbeiten, doch er hat andere Pläne.

"Ich liebe Baseball. Ich spreche sehr oft mit meiner Frau über dieses Thema. Ich glaube, wenn ich meine Karriere als Fußballer eines Tages beende, könnte ich mich als Profi-Baseballspieler durchsetzen", erklärte Falcao laut FRANCE FOOTBALL.

Falcaos Vertrag im Fürstentum ist aktuell noch bis 2020 gültig.

» Antoine Griezmann beendet Durststrecke - Frankreich Gruppensieger

» Remis gegen Türkei: Antoine Griezmann und Frankreich traurig

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige