Nach Königsklassen-Aus :Douglas Costa dankt den "Kriegern" von Juventus

douglas costa 2018 2
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Nach zwei Jahren bei Bayern München wechselte Douglas Costa im vergangenen Sommer zu Juventus Turin - offenbar eine goldrichtige Entscheidung.

"Vor fast einem Jahr habe ich mich entschieden nach Turin zu gehen und war sicher die beste Entscheidung in meinem Leben", erklärte der brasilianische Nationalspieler auf INSTAGRAM.

Er sei "stolz und geehrt, ein Teil der Juventus-Familie zu sein", so der Flügelstürmer weiter.

Mit Juve führt der Südamerikaner die Serie A an und steht im Endspiel der Coppa Italia.

Am Mittwoch gab es die erste große Enttäuschung für Douglas Costa in Turin.

Hintergrund


Das bittere Aus im Viertelfinale der Champions League gegen Real Madrid, als die Königlichen in der Nachspielzeit durch einen umstrittenen Elfmeter weiterkamen.

Douglas Costa will nach vorne schauen. "Es passieren Dinge, die man nicht erklären kann, aber unser Kampf geht weiter. Jetzt geht es um Liga und Pokal", so der 27-Jährige. Er danke seinen "Kriegern" von Juve.

Offenbar gefallen den Juve-Tifosi die Worte des Südamerikaners. Schnell hatte der Post mehr als 300.000 Likes eingesammelt.