SSC Neapel :Nach Kopfverletzung: Entwarnung bei David Ospina


Der Schock sitzt einigen noch in den Knochen, Schlimmes passiert ist aber nicht: David Ospina hat das Krankenhaus nach seinem Zusammenbruch verlassen.

  • Andre OechsnerMittwoch, 20.03.2019
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Anzeige

Bei der Partie zwischen dem SSC Neapel und Udinese Calcio (4:2) war Heim-Schlussmann David Ospina in den Anfangsminuten mit einem Gegenspieler zusammengeprallt und verletzte sich dabei am Kopf.

Der 30-Jährige wurde zunächst behandelt, spielte dann aber weiter – und brach schließlich vor der Halbzeit bewusstlos auf dem Platz zusammen. Schlimmere Verletzungen erlitt Ospina jedoch nicht.

Es seien alle Tests negativ gewesen, teilen die Neapolitaner auf ihrer Website mit.

Ospinas Mitwirken bei der Nationalmannschaft Kolumbiens sei jedoch gestrichen. Das Krankenhaus hat er inzwischen wieder verlassen.

SSC-Trainer Carlo Ancelotti deutete bereits nach dem Spiel an: "Es ist nichts Schlimmes, sie haben ein CT gemacht und das Ergebnis war negativ."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige