FC Bayern :Nach Leisten-OP: Der Comeback-Plan von Robert Lewandowski

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Robert Lewandowski wollte seine nötige Operation an der Leiste so lange wie möglich hinauszögern. Nach dem letzten Hinrundenspiel wurde der Eingriff durchgeführt.

"Die Operation ist gut verlaufen, es hat keine Probleme gegeben. Aber für mich war es zu diesem Zeitpunkt besser, individuell zu trainieren", erklärt der Starstürmer des FC Bayern in der SPORT BILD. "Aber keine Sorge: Zum ersten Spiel in Berlin werde ich, wenn alles weiter nach Plan läuft, fit sein. Alles ist so verlaufen, wie wir es geplant haben."

Lewandowski arbeitet dieser Tage abseits seiner Teamkameraden, die sich im Übungscamp im katarischen Doha befinden, an seiner Genesung. Am Mittwoch absolvierte der Pole schon wieder leichte Laufrunden auf dem Platz.

Trainer Hansi Flick sei derweil optimistisch, was eine rechtzeitige Rückkehr seines Angreifers betrifft, weiß aber auch: "Wir müssen aber die Entwicklung abwarten." Egal, ob Lewandowski rechtzeitig zum Rückrunden-Start (19. Januar) fit wird…

… einen großen Traum hat der 31-Jährige: "Sportlich ist der Sieg in der Champions League mit Bayern mein Traum, zudem mit Polen eine Top-EM zu spielen." Für diese Mission hat der Nationalspieler seinen Vertrag erst im August bis 2023 verlängert.

» Ablösefrei im Sommer: FC Bayern will Juwel aus der Ligue 1

» Heikle Situation: Lucas Hernandez wird den Bayern noch länger fehlen

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige