SSC Neapel :Nach Neapel-Schock: Carlo Ancelotti gibt Entwarnung bei David Ospina

Foto: Photo Works / Shutterstock.com
Anzeige

Nach dem Zusammenbruch von David Ospina konnte Trainer Carlo Ancelotti vorsichtig Entwarnung geben.

Der Ex-Bayern-Trainer sagte nach dem 4:2-Sieg über Udine: "Er hat nichts Ernstes. Sie haben das MRT gemacht und es war negativ."

Die Nacht musste der Keeper dennoch im Krankenhaus verbringen.

Kurz zuvor war der Schlussmann des SSC Neapel mit Ignacio Pussetto zusammen gerauscht.

Der 23-Jährige traf den Keeper dabei am Kopf. Anschließend konnte der Kolumbianer nach einer kurzen Behandlung aber weiterspielen.

Dann der Schockmoment in der 42. Minute: David Ospina bricht abseits des Balls zusammen. Heraneilende Spieler winken sofort nach Hilfe für den bewusstlosen Torwart.

Anzeige

Er wird mit einer Halskrause vom Feld gebracht und sofort in ein Krankenhaus gefahren. Dort gibt es dann später die Entwarnung.

Das Spiel haben seine Teamkollegen – beim 2:2 sah Ospina schon ungewöhnlich schlecht aus – noch gewonnen. Arkadiusz Milik und Dries Mertens trafen nach der Pause und sichertn Neapel den Dreier.

Auch der deutsche Nationalspieler Amin Younes traf bei seinem ersten Startelf-Einsatz.

Die Süditaliener stehen mit 15 Punkten Rückstand auf Juventus Turin auf Platz zwei der Serie-A-Tabelle.

» Rückkehr der Legende? Marek Hamsik flirtet mit Neapel

» Juve vs. Napoli: Transfer-Duell um Erling Haaland?

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige