Anzeige

Nach nur drei Monaten :Rücktritt nach Transfer-Zoff! Prandelli verlässt Valencia

cesare prandelli 3
Foto: Laszlo Szirtesi / Shutterstock.com
Anzeige

Der italienische Übungsleiter erklärte am Freitag seinen Rücktritt als Trainer der Fledermäuse. Das bestätigte Valencia in einer offiziellen Mitteilung.

Am Samstag wird Sportdirektor Jesús García Pitarch um 10:00 Uhr auf einer Pressekonferenz Stellung zum Rücktritt des Italieners beziehen.

Spanischen Medienberichten zufolge sollen unterschiedliche Meinungen beim Thema Winter-Neuzugänge zum Schritt des Fußballlehrers geführt haben.

Cesare Prandelli habe mehrere Hochkaräter als Winter-Neuzugänge gefordert. Valencia soll diesen Wünschen mit dem Verweis auf das ligainterne Financial Fairplay nicht nachkommen wollen.

Prandellis Bilanz in Valencia ist ohnehin dürftig. In acht Ligaspielen holte er nur einen Sieg, drei Unentschieden sowie vier Niederlagen.

Valencia schwebt in Abstiegsgefahr, obwohl im Sommer Hochkaräter wie Nani oder Ezequiel Garay kamen.

Allerdings verkaufte Valencia auch einige Leistungsträger wie Paco Alcacer und Andre Gomes (beide Barcelona) oder Shkodran Mustafi (Arsenal).

Folge uns auf Google News!