Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Manchester United :Nach Peinlich-Remis: Jose Mourinho kritisiert seine Stars

  • Fabian Biastoch Sonntag, 25.11.2018

Teammanager Jose Mourinho (55) hat nach dem jüngsten Rückschlag von Manchester United die Einstellung seiner Stars kritisiert.

Werbung

21 Punkte aus 13 Ligaspielen bedeuten den schlimmsten Start für Manchester United seit 28 Jahren.

Jose Mourinho hat nach dem peinlichen 0:0 gegen Crystal Palace eine weitere Erklärung parat.

"Sie zeigen nicht ausreichend Leidenschaft", sagte der Portugiese nach dem Remis in London.

"Ich denke, dass wir wie bei einem gewöhnlichen Spiel aufgetreten sind, aber es war kein gewöhnliches Spiel. Es war ein Spiel, das wir hätten gewinnen müssen."

Und Jose Mourinho wütete weiter: "Mit Herz allein spielen reicht aber auch nicht. Wir müssen Herz und Hirn vereinen, aber das Herz gehört eben dazu. Und ich denke, es war nicht genug Herz dabei."

Auf die Aussagen, dass Leidenschaft zu einem professionellen Spieler aber dazugehöre, meinte der Trainer von Manchester United nur trocken: "Ja, das stimmt."

Nun stehen die Red Devils auf dem siebten Platz, sieben Zähler hinter dem Vierten Chelsea. Und mindestens diesen Rang will Mourinho bis zum Jahresende erobern.

Leicht werde das aber nicht, wie er zugibt: "Man kann Spieler nicht auf einmal umdrehen. Die Lösung liegt vielleicht darin, bestimmte Entscheidungen zu treffen. Und da kommt das Herz ins Spiel, dann müsste ich mich aufstellen."

Und The Special One weiter: "Es fehlt an Herz, aber nicht nur. Auch die Qualität fehlt. Palace verdient Lob für ihre Leistung, aber wir müssen uns selbst für das Remis verantwortlich machen."

Werbung

Manchester United

Weitere Themen