Derby d'Italia :Nach Pleite gegen Juve: So reagiert Antonio Conte

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Zweite Saisonpleite für Inter Mailand: Nach dem 1:2 beim FC Barcelona in der Champions League setzte es in der Serie A am Sonntag 1:2 gegen Juve.

Paulo Dybala (25) und Gonzalo Higuain waren für die Bianconeri erfolgreich, während Lautaro Martinez Inter zwischenzeitlich zum Ausgleich gebracht hatte.

Antonio Conte (50) will seine Mannschaft nicht auf eine Stufe mit Serienmeister Juve stellen: "Wir dürfen uns nicht mit Juventus vergleichen, sie gehören in jeder Hinsicht in eine andere Kategorie. Wir haben begonnen, eine große Lücke zu schließen."

Der ehrgeizige Chefcoach war mit der Leistung seiner Truppe zufrieden, auch wenn man ebenso wie gegen Barcelona ein besseres Ergebnis hätte erzielen können.

"Die Statistik zeigt eine sehr ausgeglichene Partie, obwohl es beide Teams auf dem Papier nicht sind", so der Übungsleiter: "Die Mannschaft ist angekommen."

Erfolgreich werde man aber nur sein, betont Conte, wenn man hart arbeite: "Die jungen Menschen müssen weiter wachsen, hart arbeiten und Erfahrungen sammeln. Wir müssen arbeiten, und es gibt keine Abkürzungen."

» Nach Verletzung: Inter holt keinen Ersatz für Alexis Sanchez

» Nach Alexis-Schock: Inter nimmt Olivier Giroud ins Visier

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige