AS Rom :Nach PSG auch Roma? Katar denkt an weitere Übernahme

Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

Das Gerücht, laut dem die Scheichs aus Katar an einem Kauf der Roma interessiert sind, geistert bereits seit Monaten durch Italiens Sportpresse. Nun heizt der katarische Botschafter die Gerüchteküche an.

"Alles ist möglich", sagte Abdulaziz Ahmed Almalki Al Jehani, Katars Botschafter in Italien, über das angebliche Interesse an den Giallorossi.

Derzeit wisse er nichts von Verhandlungen zwischen der Roma und Katar, aber "wenn sich eine Möglichkeit ergeben sollte, dann wird mein Land diese erörtern."

Katar sei immer an vielversprechenden Projekten interessiert, nicht nur im Sport-, sondern auch im Wirtschafts-, Industrie-, und Militärsektor.

Wenn ein Kauf des AS Rom finanziell Sinn ergebe, "wird Katar eine Offerte abgeben."

Der italienische Traditionsverein gehört aktuell dem von den Fans kritisierten Italo-Amerikaner James Pallotta, der Verkaufsabsichten bisher stets dementiert.

» "Traum erfüllt" - Nicolo Zaniolo schreibt Geschichte

» Patrik Schick soll nicht zur Nationalmannschaft reisen

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige