Anzeige

FC Barcelona :Nach Remis: Antoine Griezmann enttäuscht, Busquets kritisiert Schiri

sergio busquets 2019 06 01
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Die Generalprobe für den Clasico gegen Real Madrid ist Barça nur teilweise gelungen.

Bei Real Sociedad drehten die Katalanen zwar einen 0:1-Rückstand in eine zwischenzeitlichen 2:1-Führung, mussten aber noch den Ausgleich hinnehmen.

Antoine Griezmann, der den ersten Treffer für Barça erzielte, war mit der Chancenverwertung seiner Mannschaft nicht zufrieden.

"Wir hatten die Chance, in der zweiten Halbzeit ein drittes Tor zu erzielen, doch das haben wir nicht getan. Das ist enttäuschend", erklärte der Weltmeister.

Sergio Busquets kritisierte indes den Schiri. Javier Rojas hatte für Real Sociedad einen umstrittenen Foulelfmeter (Busquets gegen Llorente) gepfiffen, Barça aber nach einem ähnlichen Zweikampf gegen Gerard Pique einen verweigert.

Busquets: "Die Geschichte gegen Gerard Pique war eher elfmeterreif als die Aktion, bei der gepfiffen hat. Ich weiß nicht, warum der Video-Assistent nicht eingegriffen hat."

Ernesto Valverde (55) wollte den Unparteiischen nicht kritisieren. "Ich bin kein Schiedsrichter, deshalb weiß ich nicht, ob es ein Elfmeter war", sagte der Barça-Coach.

Der Sporttageszeitung MARCA zufolge will Barça wegen der unterschiedlichen Auslegung Beschwerde beim spanischen Fußballverband einlegen.

Folge uns auf Google News!